Stammdaten

Die Prozesse des Facility Managements bedürfen einer zielgerichteten Unterstützung durch Technologien und Werkzeuge der Informationsverarbeitung.
Die Basis dafür stellen die FM-gerecht aufbereiteten Stammdaten dar, die notwendig sind um die FM-Prozesse effizient unterstützen zu können.

Facility Management und Prozessmanagement

Auch im FM entscheiden die Prozesse über den wirtschaftlichen Erfolg.
FM Prozesse und ihre Ergebnisse haben unterschiedliche Beteiligte, Adressaten und Nutzniesser wie z.B. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Unternehmensleitung, Behörden.

caFM Implementierung

Der Bedarf an Expertise und Tools kann sehr verschieden sein. Entscheidungen zwischen externer oder interner Bedarfserfüllung sind zu treffen. Ziele, Prozesse und Service Levels sind zu diskutieren, festzulegen.

Facilitäres Vergabe­manage­ment

Sowohl das öffentliche als auch das private Vergabewesen mit ihren spezifischen Eigenheiten benötigen entsprechende rechtliche, organisatorische und fachliche Begleitung. In Zeiten zunehmender Digitalisierung und Compliance ändern sich Verfahren und Modalitäten.

Anlagen­kennzeichnungs­system

Die Struktur der digitalen Bestandsdokumentation entscheidet über Qualität und Effizienz der Betriebsführung. Es wird daher als Basis ein durchgängiges und funktionsbezogenes Kennzeichnungssystem prozessbezogen erstellt.

Projekt­organi­sation

Effizientes Facility Management erfordert eine am Nutzen und für den Nutzer optimierte Organisation. Sie aufzustellen braucht Wissen und Erfahrung aus zwei Spezialbereichen: FM und PM.

Bau­werks­buch

Eine intelligente Dokumentation von Bauten und Anlagen ist Voraussetzung für den Werterhalt der Anlage, für deren sicheren und dauerhaften Betrieb und für die Erfüllung  aller Berichtspflichten gegenüber Behörden, Eigentümern und Führungsgremien.

Auf­bereitung Objekt­daten

Projekte haben wenige entscheidende Phasen. Ausschreibung und Vergabe sind entscheidende Weichenstellungen. Hier gewinnt man die richtigen Partner oder nicht. Der Übergang von der Planungs- und Bauorganisation (PM) zur Nutzungs- und Betriebsorganisation (FM) ist eine der traditionellen Bruchstellen der Lebenszyklus-Prozesskette.